• Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
  1. 22.02.2021

    Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) in Voll- und Teilzeit für unsere interdisziplinäre Pflegestation mit angeschlossenen Komfortbereich

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einenGesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) in...
  2. 04.02.2021

    Medizinische Fachangestellte (m/w/d) oder vergleichbare Ausbildung/Qualifikation für unseren Servicepoint/ Schreibdienst

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einenMedizinische Fachangestellte (m/w/d) oder...
  3. 25.01.2021

    Medizinische Fachangestellte (m/w/d) in Teilzeit für die Diagnostikabteilung

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ einenMedizinische Fachangestellte (m/w/d) in...
© 2015 Marienkrankenhaus Kassel
eine Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH
Marburger Str. 85, 34127 Kassel
Tel.: 0561 8073 - 0, Fax: 0561 8073 - 4000
E-Mail: info@marienkrankenhaus-kassel.de

Mieter beziehen neues Gesundheitszentrum

Neubau des Gesundheitszentrums am Marienkrankenhaus Kassel ist fertiggestellt

  • Bau stärkt Gesundheitsstandort Marienkrankenhaus Kassel
  • MVZ des Marienkrankenhauses zieht von der Opernstraße 9 ins neue Gesundheitszentrum. Neueröffnung: 04.01.2021
  • Erste Mieter sind bereits eingezogen

2020-11-04 Therapiezentrum Air 0014Kassel, 11.12.2020 / Es ist es soweit: Der Neubau des Gesundheitszentrums des Marienkrankenhauses Kassel (MKH) in Rothenditmold ist weitgehend fertiggestellt. Das vierstöckige Gebäude befindet sich zwischen der Liegendanfahrt der Klinik und dem MKH-Verwaltungsgebäude an der Marburger Straße 85a. Bei dem neuen Gesundheitszentrum handelt es sich um kein klassisches Ärztehaus. Auch eine Krankenhausnutzung ist in dem neuen Gebäude nicht vorgesehen. „Es geht vielmehr darum, die Lücke zwischen dem stationären Krankenhausaufenthalt und der ambulanten Behandlung zu verkleinern. Der Bau stärkt so den Gesundheitsstandort Marienkrankenhaus Kassel“, sagt MKH-Geschäftsführer Michael Schmidt.

Bereits im Herbst dieses Jahres ist im Erdgeschoss des neuen Gesundheitszentrums das ehemalige Therapiezentrum am Goethestern, das sich nun Therapiezentrum am Rothenberg nennt, mit seinem vielfältigen Angebot u. a. an Physio-, Ergo- und Logotherapie eigezogen. Auch das Labor Dessau – das u. a. für das MKH tätig ist – hat bereits im ersten Stock ein neues Zuhause gefunden. Ein Teil der zweiten Etage dient der Verwaltung des Labors und wird für Schulungen genutzt.

MVZ des Marienkrankenhauses Kassel ab 04.01.2021 an neuem Standort

Am 4. Januar 2021 wird das MVZ des Marienkrankenhauses Kassel, das bislang an der Kasseler Opernstraße 9 beheimatet war, in der Marburger Straße 85a seine Türen öffnen: ebenfalls im zweiten Obergeschoss des neuen Gesundheitszentrums. Ab 16. Dezember wird im MVZ in der Opernstraße wegen des Umzugs und der Weihnachtspause der Betrieb eingestellt.

Im dritten Geschoss wird tip – Team für Intensivpflege – Anfang des kommenden Jahres Räume beziehen. Hierbei handelt es sich um einen Anbieter für außerklinische Intensivmedizin und Beatmung, der in enger Kooperation mit dem akkreditierten Weaning-Zentrum des Marienkrankenhauses Kassel arbeitet.

Für den Neubau wurden fast ausschließlich Firmen aus der Region eingesetzt. Die Kosten für das Neubauprojekt liegen laut Geschäftsführer Schmidt im hohen siebenstelligen Bereich.


 

Umzug MVZ

Ansicht MVZ neu facebook
Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Marienkrankenhauses Kassel dient als Schnittstelle von ambulanter und stationärer Versorgung.

Ab 4. Januar 2021 steht Ihnen im MVZ des Marienkrankenhauses Kassel in der Marburger Straße 85/85a in unmittelbarer Nähe zur Klinik ein hochwertiges Angebot zur ambulanten medizinischen Versorgung zur Verfügung. Unser MVZ in der Opernstraße 9 schließt ab 16. Dezember 2020 seine Türen.

Mehr Informationen finden Sie hier: Medizinisches Versorgungszentrum


 

 

Andacht für verstorbene Patienten

TotengedenkenAm 4. Dezember haben wir in der Kapelle des Marienkrankenhauses Kassel in einer Andacht für die Patienten gebetet, die in den vergangenen Monaten in unserer Klinik gestorben sind.

Bei der Feier wurden die Namen der Verstorben vom Seelsorge-Team einzeln vorgelesen und auch für die Angehörigen in ihrer Trauer gebetet.
Vor dem Altar standen die Osterkerze – Zeichen für die Auferstehung – und der Adventskranz. Von dort aus waren Tücher gelegt, die in die Mitte der Kapelle zu einem Kreuz aus Glasspiegeln führten. Auf diesen Tüchern und dem Kreuz wurden Kerzen für die Verstorbenen entzündet (s. Fotos).


 

   

Weitere Beiträge...

Seite 3 von 16