Marienkrankenhaus Kassel
© 2015 Marienkrankenhaus Kassel
eine Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH
Marburger Str. 85, 34127 Kassel
Tel.: 0561 8073 - 0, Fax: 0561 8073 - 4000
E-Mail: info@marienkrankenhaus-kassel.de

AOK-Auszeichnung für höchste Qualität bei Blinddarm-OPs in Kassel

Marienkrankenhaus Kassel erhält AOK-Auszeichnung für höchste Qualität bei Blinddarm-OPs in Kassel

In Deutschland werden pro Jahr rund 140.000 operative Blinddarmentfernungen durchgeführt. Die AOK hat nun die Qualität der Operation bei mehr als 100.000 Patienten in 946 Kliniken untersucht. Als einzige Klinik in Kassel erreicht das Marienkrankenhaus dabei die höchstmögliche Qualitätsstufe und führt damit im Online-Krankenhaus-Navigator der Krankenkasse die Liste der empfohlenen Kliniken an. Nun wurde der Klinik das Qualitätszertifikat überreicht.

(BvT) Vor kurzem hatte die AOK 1AOK als größte Krankenkasse Deutschlands die Qualität der operativen Blinddarmentfernung aus Routinedaten von mehr als 100.000 Versicherten in 946 Kliniken untersucht. Bei der aktuellen AOK-Untersuchung hatte das Marienkrankenhaus Kassel als einzige Klinik in Kassel die höchste mögliche Qualitätsstufe erreicht. Rund 140 Mal pro Jahr wird dieser Routineeingriff hier durchgeführt.

„Erhebliche Qualitätsunterschiede"

"Besonders bemerkenswert sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Kliniken", erklärte Prof. Hans-Joachim Meyer, der als Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie und Mitglied des Experten-Panels "Bauchchirurgie" an der Erarbeitung der wissenschaftlichen Indikatoren zur Qualitätsmessung der Blinddarm-OPs beteiligt war, in einer Pressemitteilung der Krankenkasse.

Danach treten bei den besten Kliniken Komplikationen nur bei jedem 31. Patienten (5,69%) auf, während es in den Kliniken mit den schlechtesten Ergebnissen bei jedem jeder 13. Patient (7,88%) zu Komplikationen wie ein Wiederaufreißen der Wunde, Infektionen oder eine Blutvergiftung kommt. In diesen Kliniken waren damit mehr als doppelt so viele Patienten von Komplikationen betroffen wie im besten Viertel.

Seit 2010 verwendet die AOK zur Messung der Qualität von planbaren Eingriffen wie Hüft- und Kniegelenk-OPs, der Entfernung der Gallenblase oder nun auch der Blinddarm-Entfernung das Verfahren "Qualitätssicherung mit Routinedaten" (QSR) und veröffentlicht die Ergebnisse in ihrem Krankenhaus-Navigator (http://weisse-liste.krankhaus.aok.de/). Patientinnen und Patienten können sich für jeden dieser Eingriffe eine Bewertung der Qualität anhand von Symbolen anzeigen lassen.

 

IMG 5854

 

Michael Schmidt, Geschäftsführer des Marienkrankenhauses in Kassel, freut sich über die
Auszeichnung, mit der die AOK als größte Krankenkasse in Deutschland der Klinik
die höchste Qualität bei Blinddarm-OPs bescheinigt; (v.l.: Andreas Hahn (AOK); Michael
Schmidt, Geschäftsführer Marienkrankenhaus Kassel; Bernd Buchenau (AOK).


< zur Übersicht