Zentrale Notauf­nahme

Liebe Patientin, Lieber Patient,

herzlich willkommen in der Zentralen Notauf­nahme (ZNA) im Marienkrankenhaus Kassel. Hier werden Sie für Ihren statio­nären Aufenthalt vorbe­reitet. Das heißt, es erfolgt die erste pflege­rische und ärztliche Aufnahme, z. B. Blutab­nahme, das EKG-Schreiben und gegebe­nen­falls noch weitere Vorbereitungen.


In unserer Abteilung werden alle Notfall­pa­ti­enten und angemeldete Patienten aus allen Fachbe­reichen unserer Klinik behandelt. Die ZNA arbeitet mit allen Abtei­lungen und Bereichen der Klinik eng zusammen um eine zeitnahe, quali­tativ hochwertige und lückenlose Patien­ten­ver­sorgung zu gewährleisten.

Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie erreichbar!

Unsere ZNA liegt ruhig und geschützt vom eigent­lichen Kranken­hau­alltag, separat im Erdge­schoss. Damit ist dieser Bereich direkt von Rettungs­wagen anzufahren.

Haben Sie einen Verdacht auf eine Infek­ti­ons­krankheit steht Ihnen selbst­ver­ständlich ein separater Seiten­eingang zur Verfügung.

So versuchen wir die Anste­ckungs­gefahr für uns alle möglichst gering zu halten und sorgen für ein gutes Sicher­heits­gefühl bei unseren Patienten und Mitarbeitern.
Für alle ungeplanten Notauf­nahme-Patienten steht eine umfang­reiche Unter­su­chungs­technik vor Ort zur Verfügung, um schnellsten genaue Diagnosen treffen zu können.

  • Notfall­labor, einschließlich Blutgas-Analyse
  • EKG
  • vollständig ausge­stat­tetes Ultraschallgerät
  • CT mit 24-stündiger Einsatzbereitschaft

In akut lebens­be­droh­lichen Situa­tionen kann bei uns die lebens­ret­tende Therapie sofort begonnen werden. Durch die sehr kurzen Wege können die Inten­siv­station oder Opera­ti­onssäle unserer Klinik direkt ohne Zeitverlust erreicht werden.

Unser ZNA-Team steht Ihnen an allen Tagen rund um die Uhr zur Verfügung. Es wird besetzt von 17 Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beitern aus der Pflege, mit diversen fachspe­zi­fi­schen Fort- und Weiter­bil­dungen unter der fachlichen Leitung von Katrin Ersching und Marcel Fallack.
Zeitgleich ist die Zentrale Notauf­nahme immer ärztlich besetzt. Die fachärzt­liche Leitung liegt bei Dr. med. Gunther Claus, Arzt für Innere Medizin, Kardio­logie und Notfallmedizin.

Alle unserer Mitar­beiter sind im Umgang mit der Babyklappe speziell geschult und gehen sehr führsorglich und empathisch mit den Säuglingen um.