14. November: Heute ist Welt-Diabetes-Tag

Mehr als sieben Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes. Bei jährlich 500.000 Neuerkran­kungen schätzen Experten, dass im Jahr 2040 bis zu zwölf Millionen Menschen erkrankt sein werden (DDG Gesund­heits­be­richt 2021).


Bei Diabetes, im Volksmund auch Zucker­krankheit genannt, handelt es sich um eine der häufigsten Stoff­wechsel-Erkran­kungen überhaupt. Diese kann zu chroni­schen Überzu­cke­rungen führen, welche mit der Zeit die Gefäße und verschie­denste Organe angreifen. Eine frühzeitige Diagnose und Therapie sind entspre­chend das A und O.

Entgegen des allge­meinen Trends, die stationäre Diabe­to­logie immer weiter auszu­dünnen, hat sich das Marienkrankenhaus Kassel bewusst dazu entschieden, die Versorgung der mit Diabetes-Erkrankten zu verbessern. Ein Team, bestehend aus einer Diabe­to­login, zwei Diabetes-Berate­rinnen und einer Ökotro­pho­login steht den Patienten seit 2019 in unserer Klinik zur Seite. 

Foto oben: Claudia Steinbach, Diabe­tes­be­ra­terin DDG und Marina Rippl, Oberärztin Klinik für Allge­meine Innere Medizin, Diabe­to­login DDG / LÄK (von links).