• Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
  • Marienkrankenhaus Kassel
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
  1. 16.06.2020

    Wir suchen Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) / Operationstechnischen Assistent (m/w/d) für den Funktionsbereich Operationsdienst

    Zur Verstärkung des Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einenGesundheits- und...
  2. 29.05.2020

    Chefarzt für Anästhesie (m/w/d)

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/nChefarzt für Anästhesie (m/w/d)in VollzeitIhre...
  3. 20.03.2020

    Besuchsverbot und Erweiterung der Intensiv- und Isolationsstation

    Marienkrankenhaus Kassel gGmbH erlässt Besuchsverbot und erweitert Intensiv- und...
© 2015 Marienkrankenhaus Kassel
eine Einrichtung der Marienkrankenhaus Kassel gGmbH
Marburger Str. 85, 34127 Kassel
Tel.: 0561 8073 - 0, Fax: 0561 8073 - 4000
E-Mail: info@marienkrankenhaus-kassel.de

Absage Girls- and Boys-Day

Auf Grund der aktuellen Grippe- und Covid 19-Entwicklung müssen wir den geplanten Girls- and Boysday zum Schutz aller leider absagen.

Wir hatten uns so darauf gefreut! Absage  MKH Zukunftstag 2020. indd


 

 

Welttag des Schlafes: World Sleep Day 2020

Schlaflabor 15Schlaf ist lebenswichtig. Denn zu wenig Schlaf macht uns krank. Trotzdem schlafen wir heute weniger als noch vor 100 Jahren.

Umso wichtiger ist es, dafür zu sorgen, dass man ausreichend schläft. Wie das am besten funktioniert, verrät Prof. Martin Konermann, Schlafexperte des Marienkrankenhauses Kassel in einem neuen Beitrag des Hessischen Rundfunks, der heute in unserem Schlaflabor gedreht wurde.

Der Filmbeitrag wird am am diesjährigen Weltschlaftag am Freitag, dem 13. März um 18 Uhr in der HR-Sendung Maintower ausgestrahlt werden.

Wir wünschen allen einen erholsamen Schlaf. Und bleiben Sie gesund!


 

 

 

Bitte kein Händeschütteln!

Schild Kein Händeschütteln 28.02.2020Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

auf Grund der derzeitigen Grippe- und Corona-Situation möchten wir zum Schutz aller derzeit auf das Händeschütteln verzichten. Auch wenn dies nicht unserer Kultur hier im Haus entspricht.

Wir sind nicht unhöflich! Wir sind umsichtig!

 

Für Ihre und unsere Gesundheit verzichten wir auf das Schütteln der Hände und schenken Ihnen stattdessen ein Lächeln. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


 

   

Weitere Beiträge...

Seite 5 von 9